Herzlich willkommen!

 

Seit 1963 entwickelte sich der Betrieb an diesem Standort. Durch Neu- und mehrmalige Umbauten entstand ein spezialisierter Milchviehbetrieb mit seiner heutigen Größe von 145 weiblichen Zuchtrindern/Milchkühen und 70 ha landwirtschaftlicher Nutzfläche. Auf dem Hof leben und arbeiten der Betriebsleiter mit Ehefrau und zwei Kindern sowie die Altenteiler und ein Auszubildender für den Beruf Landwirt.

 

Die Außenwirtschaft wird in den Arbeitsspitzen vom Maschinenring und vom landwirtschaftlichen Lohnunternehmen gestützt. Landwirtschaft ist ein Unternehmen, in dem sich die Werkstatt unter freiem Himmel befindet und den natürlichen Vorgaben fügen muss, was vor allem in der Außenwirtschaft Flexibilität und Anpassungsfähigkeit erfordert.  

 

Die Innenwirtschaft ist durch geschulten Umgang, Versorgung und Pflege der Tiere mit modernsten Arbeitsmethoden und Techniken geprägt. EDV- und prozessgesteuerte Anlagen gehören heute ebenso zum Berufsbild Landwirt wie die Dokumentation der einzelnen Arbeitsprozesse zur Qualitätssicherung. Die Vernetzung der Landwirtschaftsverwaltung, sowie der Qualitätssicherungsorgane und nicht zuletzt die Förderungsmaßnahmen der Länder und der Europäischen Union machen die Wichtigkeit deutlich.

 

 

Geschichte 

 

1963          Aussiedlung: Theile 5, Parkstein

                (12 Kühe, 15 Nachzucht)   

                - Anbindestall   

                - 20 Mastschweine

 

1973          Um- und Neubau  

                - Laufstall  (40 Kühe, 50 Nachzucht)  

                - 2 x 4 Fischgrätenmelkstand

 

1982          Nach Brand des Kuhstalls   

                -  Neubau (60 Kühe, 70 Nachzucht)  

                - 2 x 5 Fischgrätenmelkstand

 

1997        - Stallerweiterung (80 Kühe, 95 Nachzucht)   

                - Kälberstall-Neubau  

                - Einstreu-Tiefboxen  

                - Kälbertränkeautomat

                - Futterlager- und Gülleraumerweiterung

 

2002          Modernisierung der Melktechnik durch Melkroboter (DeLaval)

 

2006          Zuchtumstellung von Fleckvieh auf Rotbunt

 

 

 

Lehrlingsausbildung/Praktika

 

Bei uns lernt der Auszubildende das Management in einer modernen Landwirtschaft. PC-Dokumentation, Herden- und Feldmanagement sind wichtige Bestandteile der Ausbildung. Im Mittelpunkt steht die Betreuung und das Verständnis im Umgang mit dem Tier.

 

Auf dem Birknerhof wird der Azubi in jedes Aufgabengebiet aktiv mit eingebunden. Sollte Interesse an einer Ausbildung auf unserem Milchviehbetrieb bestehen, so bitte ich um schriftliche Bewerbung.  

 

Für Schüler und Studenten bieten wir auf unserem Hof auch gerne Praktika an.  

 

 

Partnerbetriebe

  • Staatsgut Almesbach, Weiden
  • Güllegemeinschaft Tirschenreuth
  • Maschinenring Neustadt/WN
  • Private Lohnunternehmer
  • Besamungsverein Neustadt a. d. Aisch

 

Führungen

 

Wir bieten Betriebsführungen für Schulklassen in Anlehnung an das Lehrbuch „Wege zum Beruf“ an, In diesem Buch wird das Berufsfeld Landwirt anhand unseres Hofes dokumentiert.  

 

Weiter veranstalten wir Führungen für berufsfremde Gruppen (Kindergarten bis Seniorengruppen) zum aktiven Begreifen und Verstehen.

 

Betriebsführungen für Fachgruppen unter den Gesichtspunkten  

  • Wirtschaftlichkeit
  • Rentabilität

 

Lehrgangsführungen  

  • auf Ackerflächen
  • Wiesenbeurteilung

 

Betriebsbereitstellung für  

  • Höhere Landbauschule (HLS)
  • Berufsgrundschuljahr (BGJ)
  • Landwirtschaftliche Berufsschule
  • u. a.

 

Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten! 


1  

 

18196